B 1: KO in letzter Minute

23.03.2019
Manchmal sagen Bilder mehr als tausend Worte. Heute ist so ein Tag . Nach einer Top Leistung steht die B-Jugend leider ohne Punkte am Ende des Tages da. Aber starten wir mit dem Anstoß.

Um 12 Uhr ging es bei bestem Fußballwetter mit dem nächsten Topspiel für uns weiter. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Disteln 2 brach uns die komplette Innenverteidigung weg. Wir spielten mit einer Abwehr Jahrgang 2004. Mit einem kompakten Mittelfeld wollten wir die Räume eng machen. Und das gelang uns sehr gut. Das Spiel sofort mit hohem Tempo und guten Aktionen unsererseits. Nach 10 Minuten das erste Ausrufezeichen. Doch Leon L. verzog knapp. Keine fünf Minuten später Jerome knapp im Abseits vor dem Tor. In Minute 22. hätte das 1:0 fallen müssen. Shahab N. erobert einen Abstoss und steht alleine vor der Keeperin. Aber auch in die Arme von dieser. Disteln fand nahezu nicht statt. Nur Abschlüsse aus der zweiten Reihe. Das Mittelfeld hatten wir gut im Griff. Der Gästetrainer wurde nun lauter. Es zeigte zunächst Wirkung. Einen Fernschuß hielt Niklas H. stark. Bei der darauf folgenden Ecke Niklas H. mit einer Glanzparade den Ball über die Latte gelenkt. Aus der folgenden Ecke spielten wir einen Konter. Leon L. auf Youssef A.. Der mit dem Pass in die Mitte und Shahab N. im Nachschuß zur 1:0 Pausenführung.
Nach der Pause knüpften wir an die erste Hälfte an. Disteln mit mehr Druck, doch die erste Chance hatte Leon L. Eine strammer Schuß am rechten Pfosten vorbei. Doch plötzlich war der Ball in unserem Netz. Nach einer Ecke ging der Ball an allen vorbei und 1:1.  Im direkten Gegenzug wieder Leon L. 1:1 gegen die Torfrau. Riesen Reflex mit dem Fuß. Das war das sichere 2:1, doch verhindert. In Minute 70. wurde Mohammad A. im eigenen 16er geschubst und bekommt den Ball an die Hand. Der Schiri gibt 11 Meter. Doch Niklas H. ahnte die Ecke und hält den Punkt fest. In der vorletzten Minute die nächste Chance zum Sieg. 1 gegen 3 setzt Leon L. sich durch, doch dann fehlt die Kraft. In die Arme der Keeperin. Dann der KO in Minute 80. Ecke für Disteln hoch geschlagen. Niklas H. verschätzt sich und die Ecke schlägt direkt im Tor ein.
In der Nachspielzeit konnten wir nichts mehr nach vorne setzen. Heute hat definitiv das bessere Team verloren. Doch wieder zeigt sich, das wir zu Recht unter den top drei Teams stehen. Auch wenn wir gegen die beiden vorderen Tabellenplätze 2:3 und 1:2 verloren haben, stimmt die Art und Weise wie, völlig positiv. Ein Traumfreistoß in Hillerheide und eine unglückliche Ecke gegen Disteln2 sprechen da nicht für die riesen Überlegenheit der Gegner. Erfreulich noch zu erwähnen das die B-Jugend diese Woche in das Finale der Feldstadtmeisterschaften einzog. Hier war der 7:0 Sieg aus dem Vorjahr gegen Stuckenbusch maßgeblich, da SSC RE nur 3:0 gewann bei einem 2:2 gegen uns.
Nun haben wir bis zum 14.04. Pause um dann in Henrichenburg an die Leistung von heute anzuknüpfen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.